Kreation ist für viele Job. Für mich Berufung.

Ich liebe es Dinge zu kreieren. Darum widme ich auch meine Freizeit der Kreation und Kollaboration. Sei es um als Teamleiter für „Wohlfühlen“ ein Tantra-Massage Camp bei Burning Man in der Wüste mit aufzubauen und führen, Aftermovies bei Events von Freunden drehen oder einfach nur Mutti pranken – was ich als geborener Filmemacher natürlich auch als Video umsetze 😇

Vieles auf dieser Seite entstand sehr spontan ohne Planung, unter unkontrollierbaren Bedingungen und alles natürlich ohne Budget. Einfach so. Just for fun.

Nowhere Festival – Crowd-Sourced Aftermovie

Das ist der größte europäische Burning Man Event ist in Spanien. Zentraler Bestandteil der Burning Man Kultur: das Festival wird von den Teilnehmern gestaltet, d.h. Tanzflächen, Kunstwerke, uvm. Einfach alles – außer den Dixi-Klos. 2016 boten meine bayerische Crew und ich 10 Tage lang 3 Grad kaltes Bier bei bis zu 50 Grad Hitze. Zudem filmte ich mit meiner Drohne, was allein zu langweilig war. Ich bat die Community, mir Handy- und GoPro-Videos zu schicken, um ein Aftermovie zu schneiden.

Burning Man Afterparty – Free Joints Drone Prank

Wir wollten eigentlich nur etwas im Amsterdam feiern, aber ich hatte meine Drohne „just in case“ dabei. Aus Jux kauften wir paar Sportzigaretten und hingen sie in Plastiktüten dran. Als wir über die Besucher flogen, konnten es die Leute erst nicht glauben, dass gratis vegane Lungenbrötchen angeflogen kamen. Die Krönung: SNOOP DOGG sah das Video und featurte es auf seiner MERRYJANE.com Plattform und im Newsletter als Video der Woche.

Shoeless Festival – Evolution of Paradise

Unter meinen holländischen Freunden sind u.a. Partyveranstalter für große Markenkunden. Das ist ein kleines Nebenfestival, das sie „just for fun“ in einem geschützten Hippie-Refugium im Industriehafen veranstalten. Darum filmte ich’s und schrieb ein David Attenborough-esques Voice-Over, weil sie wie eine neue Spezies das Areal für eine Woche eroberten und in Beschlag nahmen.

Nürburgring Rennen – 24 hours in the Green Hell

Maximal Chaos und Spaß. Kumpel gewinnt 1 Tag vor Beginn von DJI 2 AAA-Tickets fürs 24-Stundenrennen. Hektisch Rucksack und Zelt gepackt, um am darauffolgenden Tag mit der OSMO zu drehen. Ohne Orga, Plan, Infos, usw. Keine Woche später musste Film abgegeben werden. Interessante Erfahrung in einer komplett neuen, fremden Welt. Schade, dass wir kein besseres Equipment und Vorbereitungszeit hatten.

Pranking Mom 3 – The Double Dip

Ich besuchte Mutti, die hunderte Kilometer weit weg wohnt, ohne ihr Wissen. Leider erschrak sie nicht zufriedenstellend. Wahrscheinlich ist sie’s nach 40 Jahren gewohnt. Ich besuchte daraufhin 5 Tage die ARS ELECTRONICA Ausstellung für Medienkunst. Als ich zurückkam machte ich Zwischenstopp bei meiner Schwester, zog mir mein Zombie-Kostüm an und startete 2. Versuch.